Nachbarn, Regenmacher

Neben Nachbarinnen, die sich über von meinen gewässerten Pflanzen kommende Wassertröpfchen auf ihren Balkonkastenpflanzen beschweren, gibt es auch Nachbarn, die abends vom Balkon im 4. Stock mit Hilfe eines Gartenschlauchs die große, alte Platane wässern, die vorm Haus steht und gerade begonnen hat, ihre grüne Blätterpracht zu entfalten: Ich saß auf dem Sofa, plötzlich klang es, als hätte es angefangen zu regnen, ich ging auf den Balkon und streckte die Hand aus, spürte aber merkwürdigerweise nichts. Da rief jemand von links: Regnet, wa? Da es dunkel war und ich kaum etwas sah, kapierte ich nicht gleich, dass mein Nachbar einen Witz gemacht hatte, sagte nur, so sieht’s wohl aus, und guckte etwas verwirrt in den Abendhimmel, der eigentlich gar nicht nach Regen aussah. Dann klärte er mich auf: Sie sehn dit nich, wa? Ick hab hier’n Schlauch! Tatsächlich gab es ja aufgrund der Trockenheit wieder den Aufruf, Bürger sollten Bäume wässern, und die Schlauch-Idee meines Nachbarn, für die man nicht mühsam Eimer nach unten schleppen muss, sondern gemütlich von oben Regen erzeugen kann, begeisterte mich so sehr, dass ich gleich beschlossen habe, mir ebenfalls einen solchen Schlauch zuzulegen, und so stehen wir nun in Zukunft vielleicht abends zu zweit, Balkon an Balkon, und verhelfen diesem schönen, knorrigen Riesenbaum, der noch ein Stück über das Hausdach hinaufragt (wie alt mag er sein? ich glaube, sehr alt), zu einem grünen, saftigen Sommer.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s